Was ist eigentlich SEO?

SEO? Wie wichtig ist es für Ihre Website? Welche Maßnahmen sollte ich tätigen, damit meine Seite gut gereiht wird? Warum ist gutes Content Management dafür unabdingbar?

Sie möchten Ihr Content Management und Ihre SEO verbessern?

Mit der regelmäßigen Pflege Ihrer Marketing Kanäle (Print, Website, Social Media, etc.) haben Sie schon die halbe Miete… In Kombination mit ein paar geschickten Maßnahmen schaffen es Ihre Suchmaschinenergebnisse automatisch weiter nach oben. Sie benötigen Hilfe bei der Findung von spannenden Themen, dem Schreiben von Texten, der Optimierung Ihrer Suchmaschinen Ergebnisse, der Betreuung Ihrer Website oder Ihrer Social Media Kanäle? Hier kann Ihnen die Kreativbiene helfen! Schicken Sie mir einfach eine Anfrage oder rufen Sie mich an. Ein paar Tipps und Infos hab ich hier schon für Sie bereitgestellt…

Suchmaschinen Optimierung – kurz SEO

SEO/Suchmaschinen Optimierung ist in aller Munde. Doch was ist SEO eigentlich und wozu sollte ich meine Seite Suchmaschinen optimieren? SEO ist die Abkürzung für die englische Bezeichnung „Search Engine Optimization“, auf Deutsch: Suchmaschinen Optimierung. Das bedeutet, dass man seine Website so gestaltet, dass sie bei Suchmaschinen wie Google gut ranken, sprich möglichst weit oben auf der ersten Seite der Ergebnislinks landen.

AdWords – ein anderes Thema

Eine OnPage-Optimierung ist jedoch nicht zu verwechseln mit einer AdWords-Kampagne, welche bezahlte Anzeigen generiert und bei Google auch als solche (mit einem kleinen orangen „Anzeige-Button“) gekennzeichnet ist. Derartige Werbeanzeigen (in der Regel sind es drei Ergebnisse pro Suchbegriff) werden immer ganz oben auf der Seite aufscheinen.

Content is King – Websites für Menschen und Maschinen

Gute gepflegte und kontinuierlich wachsende Websites sind quasi „auto-SEO“. Vor einigen Jahren war eine gute Suchmaschinen Optimierung noch sehr „mechanisch“. Heute gilt der Leitsatz, dass eine gute SEO nie zu Lasten der Usability der Seite geschehen darf. Das heißt, dass man vieles tun kann und auch sollte, um seine Website Suchmaschinen freundlich zu gestalten, jedoch darf man nie vergessen, dass es letztlich echte Menschen sind, die Ihre Seite möglichst einfach finden und darauf viel Zeit verbringen sollen.

Übersichtlichkeit und gute Inhalte

Der primäre Fokus bei der Erstellung einer Website sollte daher immer auf die Nutzer der Website gelegt werden. Wichtige Kriterien sind dabei nicht nur ein modernes, die Zielgruppe ansprechendes Design, sondern auch Übersichtlichkeit und vor allem Inhalte! Ein gutes Content Management, das regelmäßige Überarbeiten und Befüllen der Homepage mit neuen Inhalten, ist dabei das A und O. Die Aktualität und die Menge der zu Verfügung gestellten Texte mit hochwertigem Content sind nicht nur wichtig für den User, sondern auch ein wichtiges Kriterium für die Reihung bei Suchmaschinen wie Google und co. Hier schlägt man also zwei Fliegen mit einer Klappe.

„Klassische“ Suchmaschinen Optimierung ist in erster Linie Linkbuilding

Nochmals: Wird eine Homepage nicht regelmäßig mit hochwertigen, spannenden Inhalten befüllt, wird sie keine automatische Verlinkung generieren – dann kommt SEO ins Spiel. Mit Hilfe zahlreicher Maßnahmen sorgt der Suchmaschinen Optimierer dann manuell dafür, dass eine Verlinkung entsteht. Manche sorgen mit nicht empfehlenswerten Mitteln, wie dem Einkauf einer gewissen Anzahl an Links, quasi für „faule“ für Verlinkungen. Die sicherste und langfristig erfolgreichste Methode ist jedoch sicher eine Kombination aus gutem Marketing und Content Management sowie Vernetzung mit anderen Unternehmen oder Organisationen.

Tipps & Maßnahmen zur Optimierung Ihrer Website und Verbesserung Ihres Content Managements

Wie man eine Website gut optimiert, ist vom World Wide Web Consortium (W3C) klar definiert.
Nachfolgend finden Sie einige wichtige Maßnahmen:

  • Klare semantische Struktur
    Gliederung durch logische und aussagekräftige Überschriften, Absätze und Navigationsleisten, Übersichtlichkeit und logischer Aufbau
  • Genügend Inhalt auf jeder Seite bereitstellen
    auf der Startseite empfiehlt sich eine Wörteranzahl von mind. 300 Wörtern; bei Unterseiten mind. 150 Wörter pro Seite
  • Aussagekräftige Seitentitel verwenden
    mit guter und sinnvoller Verwendung von wichtigen Keywords (und Synonymen davon)
  • Clevere Verlinkungen
    Interne (Verlinkung z.B. auf andere Produkte oder Beiträge auf Ihrer Website) und externe Links (Verlinkung zu Partnern, Lieferanten) einbetten, Verwendung von „Call-to-Action-Buttons“. Testen Sie, ob auch wirklich alle Links funktionieren!
    Doch auch Verlinkungen von anderen auf unsere Website sind extrem wichtig für Ihr Suchmaschinen Ergebnis. Hier kommen wir wieder zurück auf das so wichtige Thema Content Management („Inhalte bereitstellen“). Denn wer kontinuierlich gute Inhalte bereitstellt, wird von alleine Links anziehen.
  • Bilder verwenden
    Beschreibung hinzufügen und mit Alt-Texten versehen
    unbedingt auch bei Onlineshop-Bildern
  • Keyword, Title und Description
    Das sind die kurzen Texte, die man z.B. bei den Google-Ergebnissen über Sie, Ihre Dienstleistungen, etc. lesen kann. Keyword, Title und Description sollten für jede Seite und für jeden Beitrag eingetragen werden, wobei die Kurztexte unbedingt das jeweilige Keyword beinhalten und aussagekräftig sein sollten.
  • Verwenden Sie YouTube
    Bauen Sie einen YouTube-Channel auf und laden Sie regelmäßig Videos hoch, die Sie dann in Ihr Content Management auf der Website oder auf Facebook einbinden können. Videos werden extrem gerne gesehen und da YouTube zu Google gehört, kann Ihnen das auch bei Ihrem Google-Ranking Vorteile verschaffen. Haben Sie keine Scheu davor, selbst mit Ihren Smartphones Videos zu drehen. Die Qualität der Kameras ist heute extrem gut und mit etwas Geschick und Übung bekommen Sie selber ein Gespür für das Thema. Außerdem gibt es heute relativ einfache Schnittprogramme, mit denen Sie Videos schneiden, Musik darunter legen und Texte ergänzen können.